" Wer sich heute nicht die Zeit nimmt, seine Gesundheit zu pflegen, muss sich morgen die Zeit nehmen, seine Krankheit zu heilen. "
Konfuzius

Betriebliche Gesundheitsvorsorge, Organisationsentwicklung & Systemische Beratung in Iserlohn

Ein entscheidender Wettbewerbsfaktor für alle Organisationen ist die Gesundheit ihrer Beschäftigten, sichergestellt durch professionelle betriebliche Gesundheitsvorsorge. Die physiche und psychische Leistungsfähigkeit von Mitarbeitenden am Arbeitsplatz trägt entscheidend zur Fähigkeit der gesamten Organisation bei, außergewöhnliche Belastungen und Kriesen ohne Beschädigungen zu meistern.

Dauerhafte Leistungsbereitschaft und Innovationsfähigkeit der Mitarbeitenden sind wertvolle Güter, die welche weder durch Anweisungen noch durch Druck erzeugt werden können. Zwar wirken kurzfristige Stress-Situationen nachweislich aktivierend und erhöhen die kurz- bis mittelfristige Leistung, aber wenn Beschäftigte langfristig unter Stress stehen, kostet diese Belastung Kreativität, Spannkraft und Gesundheit. Dadurch nimmt die organisationale Resilienz rapide ab. Um dies zu vermeiden unterstützen wir Sie mit Beratungsangeboten wie Resilienztraining, Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsvorsorge und systemischer Organisationsentwicklung.

Betriebliche Gesundheitsvorsorge

Es ist auch wirtschaftlich sinnvoll, einen auf physische und psychische Gesundheit ausgerichteten betrieblichen Arbeitsschutz zu etablieren, der insbesondere die psychischen Gefährdungen bedingt durch ungünstige Arbeitsorganisation oder schlechte Arbeitsatmosphäre im Blick hat. Zukunftsorientierte Organisationen investieren hier präventiv und proaktiv in die Gesundheit ihrer Beschäftigten durch Beratungsangebote wie Seminare,  Coaching und Supervision. Dadurch werden das Wissen und die Ressourcen der Beschäftigten für eine hilfreiche Weiterentwicklung des Teams, der Abteilung oder der Organisation gefördert.

Resilienztraining in Iserlohn (bei Dortmund)

Resilienztraining befähigt Mitarbeitende in Organisationen besser mit stresshaften Situationen umgehen zu können und ist damit eine anerkannte Maßnahme der Verhaltensprävention. Wie Beschäftigte eine Aufgabe oder Situation bewerten, hängt vor allem davon ab, ob sie das Gefühl haben, diese meistern zu können. Die persönliche Resilienz und das Wohlergehen der Organisation sind dabei eng miteinander verwoben. Eine gute betriebliche Gesundheitsvorsorge sollte besonders belastete Beschäftigte durch Beratungsangebote wie Entspannungstherapie in Iserlohn und Coaching unterstützen.

Systemische Organisationsberatung

Strukturelle Bedingungen der Aufbau- und Ablauforganisation bedingen grundlegend die Bedingungen des einzelnen Arbeitsplatzes. Die resultierende Arbeitsatmosphäre spielt eine maßgebliche Rolle dabei, ob sich Mitarbeitende angesichts ihrer Aufgaben motiviert und gefordert fühlen oder gestresst. Dabei kann ein und dieselbe Aufgabe im einen Umfeld Stress bedeuten und Krankheiten verursachen, während sie unter anderen Bedingungen als interessante Herausforderung empfunden wird. Eine offene Unternehmenskultur, die den Gesundheitsschutz verbessert, ist also nicht nur ein Ausdruck sozialer Verantwortung sondern zu allererst ökonomisch sinnvoll.

Die Erfahrung zeigt, dass Organisationen deren Mitarbeitende bei hoher Leistungsbereitschaft einen geringen Krankenstand aufweisen, aktiv eine gesundheitsförderliche Arbeitsatmosphäre pflegen und eine gute betriebliche Gesundheitsvorsorge etabliert haben. Hier werden Verstehbarkeit, Handhabbarkeit und Sinnhaftigkeit nachhaltig sichergestellt. Im Rahmen ihrer Organisationsentwicklung fördern solche Organisationen:

    1. einen großen Handlungsspielraum und eine ausgeprägte Autonomie der Mitarbeitenden.
    2. eine gute soziale Vernetzung und Kommunikation aller Mitarbeitenden unabhängig von der Hierarchie.
    3. eine wahrnehmbare Ausgewogenheit von Wertschätzung der Mitarbeitenden und ihrem Engagement.

Gesundheitsschädigende Faktoren können in der Person selbst liegen, aber eben auch im privaten oder beruflichen Umfeld. Zum anderen stellt eine psychische Erkrankung selbst einen Stressfaktor dar, der die Leistungsfähigkeit einer Person am Arbeitsplatz beeinträchtigen kann. Einen guten Ausweg stellt hier professionelles Resilienztraining für die Beschäftigten dar.