" Nach unserer Überzeugung gibt es kein größeres und wirksameres Mittel zu wechselseitiger Bildung als das Zusammenarbeiten. "
Johann Wolfgang von Goethe

Gruppensupervision

Im offenen Gruppensupervisionsprozess an fünf Samstagvormittagen kommen die Teilnehmenden aus unterschiedlichen Berufsfeldern und privaten Kontexten. Sie erhalten im vertraulichen Rahmen abwechselnd Gelegenheit, individuelle Erkenntnisse zu erarbeiten, indem systemische Coachingmethoden genutzt werden. Unter Anleitung des Supervisors unterstützen sich die Teilnehmenden bei der gemeinsamen Reflexion der jeweiligen Themen, sie arbeiten an Klärungsprozessen, erkunden Handlungsalternativen und probieren Neues aus.
Die Teilnahme an den offenen Gruppensupervisionen beginnt nach einem persönlichen Vorgespräch, bei dem wir die Vertraulichkeit mit einem Kontrakt vereinbaren und Sie erste Ideen zum Ziel Ihres persönlichen Prozesses entwickeln. Der Einstieg in die Supervision ist jeden Monat möglich und der persönliche Prozess kann bei Bedarf pausiert werden. Der individuelle Prozess endet mit der Auswertung der gewonnenen Erkenntnisse. Für die Gruppensupervision legen wir die Qualitätsstandards der DGSv und der SG zugrunde.
Durch ihre Vielfalt bietet die Gruppensupervision einen einzigartigen Rahmen, um die unterschiedlichen Kompetenzen in der Gruppe zu nutzen und jeder profitiert von jedem. Sie dient der Erweiterung der Kommunikations- und Handlungskompetenz, in dem Ressourcen deutlich und attraktive Lösungen entwickelt werden.
Vereinbaren Sie für den Einstieg in die Gruppensupervision ein unverbindliches Vorgespräch.